Dieser Hochzeitsbrauch kommt aus den USA und wird auch in Deutschland immer häufiger zelebriert. Bei der Sandzeremonie gießen Braut und Bräutigam abwechselnd unterschiedlich gefärbten Sand in eine Vase, sodass ein schönes Muster entsteht. Der Brauch bietet sich bei einer Strandhochzeit oder einer freien Trauung an. Hier kann die Zeremonie in die Trauung integriert werden und die traditionelle Hochzeitskerze ersetzen.

Die Bedeutung der Zeremonie

Die Sandzeremonie ist eine schöne Geste mit tieferer Bedeutung für das Brautpaar. Mit der Hochzeit entsteht eine Verbindung zwischen Ehemann und Ehefrau, die durch das Zusammenfließen des Sandes symbolisiert wird. Die mit Sand gefüllte Vase verdeutlicht Verbundenheit und Zusammengehörigkeit des Brautpaares.

Ein Märchen wird wahr.IHK Zertifikat